Überblick

Knie-Prellung

Knie-Prellung

Egal ob bei einem Sturz oder auch einem Schlag auf das Knie in einem sportlichen Wettkampf – die Knieprellung ist leider keine Seltenheit. Das Knie schmerzt, schwillt an und wird blau. Wer vom ersten Augenblick an richtig handelt, kann die Beschwerden allerdings in der Regel rasch lindern und den Heilungsprozess positiv beeinflussen. Doch worauf kommt es jetzt an?

Wichtig: Bei sehr stark ausgeprägten Symptomen bzw. bei einer gefühlten Instabilität im Knie sollte ein Arzt aufgesucht werden, um andere Verletzungen auszuschließen.

Knie-Prellung: Die besten Tipps

Knie-Prellung: Die besten Tipps

Ist das Knie geprellt, können Kühlung und Entlastung helfen. Diese und weitere Tipps haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Mehr erfahren
Knie-Prellung: Dos and Don´ts

Knie-Prellung: Dos and Don´ts

Bei einer Prellung des Knies sollte eine weitere Belastung unbedingt vermieden werden. Auch durchblutungsfördernde Salben sind tabu. Besser: Von Anfang an gut kühlen!

Mehr erfahren
Produktempfehlung

Voltaren Schmerzgel forte Schmerzlinderung bis zu 12 Stunden

Voltaren Schmerzgel forte

Voltaren Schmerzgel forte lindert die Schmerzen bis zu 12 Stunden lang – und zwar direkt an der betroffenen Stelle. Daher reicht es aus, wenn das Schmerzgel nur zweimal am Tag aufgetragen wird.

Voltaren Schmerzgel forte

  • Bis zu 12 Stunden Schmerzlinderung
  • Morgens und abends auftragen reicht aus
  • Mit der doppelten Konzentration des schmerzlindernden Wirkstoffs Diclofenac*
  • Schnell und langanhaltender Kühl-Effekt
  • Zieht schnell ein und fettet nicht
Mehr Informationen

* Im Vergleich zu Voltaren Schmerzgel (1%)

VoltActive Sprunggelenkbandage Aktive Schmerzlinderung

VoltActive Sprunggelenkbandage

Die neue Sprunggelenkbandage aus der Voltaren-Familie von GSK: Aktive Genesung und gezielte Schmerzlinderung.

  • Lösung mit patentierter Technologie.* Ohne Arzneimittelwirkstoff.
  • Lindert nachweislich Fußgelenkschmerzen
  • Stabilisiert das Fußgelenk und beugt erneuten Verletzungen vor
Mehr Informationen

* Europäisches Patent EP2566420B1