Was hilft bei Prellungen?

Was hilft bei Prellungen?

Ein unachtsamer Moment genügt, und schon hat man sich eine schmerzhafte Prellung eingehandelt. Nach den ersten Sofortmaßnahmen ist oft eine gezielte Schmerzlinderung gefragt.
Mehr erfahren

Voltaren Schmerzgel forte
Voltaren Schmerzgel forte

Die Empfehlung bei schmerzhaften Prellungen*: Voltaren Schmerzgel forte lindert die Schmerzen bis zu 12 Stunden lang – und zwar direkt an der betroffenen Stelle.

* Infolge eines stumpfen Traumas
CHDE/CHVOLT/0226/17 20171002

Mehr erfahren

Prellung: Ursachen
Prellung: Ursachen

Prellungen zählen zu den häufigsten Alltagsverletzungen. Beim Sport ist das Risiko besonders hoch.
Mehr erfahren

Steckbrief: PrellungenSteckbrief:
Prellungen

Die wichtigsten Fakten zum Thema auf einen Blick. mehr

Tipps bei
Prellungen
Tipps bei Prellungen

Lesen Sie hier, welche Tipps sich bei Prellungen bewährt haben. mehr

Was jetzt wichtig ist
  • 1.Kühlen

    Die erste wichtige SOS-Maßnahme: Kühlen Sie die betroffene Stelle. mehr

  • 2.Schmerzen lindern

    Eine lokale Schmerzbehandlung lindert die Beschwerden. mehr

  • 3.Im Zweifel: Zum Arzt

    Bei starken oder großflächigen Prellungen ist ein Arztbesuch ratsam.

Mittel bei Prellungen
Voltaren Schmerzgel forte
Schmerzlinderung bis zu 12 Stunden
Voltaren Schmerzgel forte

Die Empfehlung bei schmerzhaften Prellungen infolge eines stumpfen Traumas: Voltaren Schmerzgel forte lindert die Schmerzen bis zu 12 Stunden lang – und zwar direkt an der betroffen Stelle.

Voltaren Schmerzgel forte

  • Bis zu 12 Stunden Schmerzlinderung
  • Morgens und abends auftragen reicht aus
  • Mit der doppelten Konzentration des schmerzlindernden Wirkstoffs Diclofenac*
  • Schnell und langanhaltender Kühl-Effekt
  • Zieht schnell ein und fettet nicht

Mehr erfahren

* Im Vergleich zu Voltaren Schmerzgel (1%)
CHDE/CHVOLT/0226/17 20171002
Prellungen
vorbeugen
Prellungen vorbeugen

So lassen sich Prellungen beim Sport vermeiden. mehr

Symptome bei
Prellungen
Symptome bei Prellungen

Schmerzen, Schwellung & Co. – erfahren Sie hier mehr über die Symptome. mehr

Disclaimer:
© 2016 DVGE Deutscher Verlag für Gesundheit und Ernährung GmbH. Das Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit auf www.behandeln.de dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf behandeln.de zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss sowie unsere Hinweise zum Datenschutz.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.